Die Abteilung Handball des SV-Mering veranstaltete über die Osterferien einen Spendenlauf. Jede/-r der/die sich im Vorfeld für diese Zeit einen oder mehrere Sponsoren gesucht hatte, konnte sich beteiligen.

Der Erlös kommt der Bürgerstiftung Mering und dort speziell der Kinder- und Jugendarbeit zugute. Diese Gelegenheit ließ sich der Verein der Unabhängigen Wählergemeinschaft Mering e. V. nicht entgehen. Die UWG unterstützte das Team “Sporties”, bestehend aus 5 Läuferinnen (Angela Bonhag, Claudia und Stephanie Lang, Manuela Kuhnert und Christine Schöpf).

Vier von ihnen hatten im Jahr 2019 noch an “Lauf 10”, einer Aktion der Abendschau des Bayrischen Rundfunks teilgenommen, bei der jede Läuferin die Fähigkeit erlernen konnte, nach10 Wochen Training 10 Kilometer am Stück zu laufen. Damals wurde dieses Programm vom SV Ried angeboten, aber wegen der Corona-Pandemie 2020 leider dort nicht fortgeführt. Die Läuferinnen entschieden sich Anfang letzten Jahres als kleine Laufgruppe weiter zu trainieren. Sie blieben auch dabei, obwohl dann in Mering eine “Lauf 10”-Aktion gestartet wurde. Je nach Corona-Inzidenz-Lage notfalls in Zweier-Gruppen aufgeteilt, joggen sie 2 – 3 Mal die Woche.


Für den Spendenlauf des SV Mering legten sie innerhalb der 2 Wochen vom 29.03. bis 11.04.2021 an 6 Tagen eine Strecke von insgesamt 235 Kilometern zurück. An zwei Tagen davon waren es sogar jeweils 10 Kilometer!
Stolz und froh über ihren Beitrag zum Wohl der Meringer Jugend blicken sie auf ihren “erlaufenen” Spendenbeitrag: insgesamt 352,50 €, die von der UWG (1 € pro Kilometer, also 235,- €) und von der Steuerkanzlei Rundt (0,50 € / km = 117,50 €) an den Sportverein zur Weiterleitung an die Bürgerstiftung überwiesen wurden.
Eine Super-Aktion der Meringer-Handballer – da sind sich die Damen des Teams “Sporties” und ihre Sponsoren einig!


Nähere Infos und mehr Fotos auf der Homepage der Handballer: handball-mering.de.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.